Anfang

TANGA LACHGAS

TEXTE

GACH! SATAN, NAGL

THEATER

CHAT LAG, SAG AN!

HÖRSTÜCKE

NAS GALG ACHAT

INSTALLATIONEN

 

 

Termine

Kommendes
  • WÆLDER – PRÄSENTATION EINER KLANG- UND TEXTKOMPOSITION
    26.09.2019, 19:30 bis 21:00 Uhr | Schladming, KLANG FILM THEATER
    ….durch Natascha Gangl, Christoph Szalay, Roberta Busechian und heimische Musiker. WÆLDER, das erste gemeinsame Projekt der Autoren N. Gangl und Ch. Szalay, „ist der Versuch sich in und über Sprache einer der bekanntesten, beliebtesten und relevantesten Landschaften zu widmen, diese zu durchqueren, zu durchforsten, Lichtungen zu schlagen, nur um sie Seiten später wieder aufzuforsten. WÆLDER ist der Versuch, sich in einer der größten Kultur und Ideengeschichten, nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern weit darüber hinaus, aber eben vor allem auch dort, zu bewegen.“
  • gebenedeit sei die wut deines leibes
    04. + 05.10. 2019, 20:00 / SCHULE FÜR DICHTUNG @SCHAUSPIELHAUS WIEN
    lectures | lesungen | performances | musik – gewidmet der politisch prekärsten aller gefühlswallungen: der wut. und ihrem nächsten affektiven verwandten: dem zorn.
    Mit dabei am 05.10. die hoch erzürnte Musikerin äh Komponistin äh Performerin MAJA OSOJNIK et moi – WÜTEND, mucho WÜTEND!
    https://sfd.at/programm/2019/gebenedeit-sei-die-wut-deines-leibes
  • KEX OPEN / 02.10.2019 bis 04.12.2019 / Kunsthalle Exnergasse Anlässlich dem dreißigjährigen Bestehen der Kunsthalle Exnergasse und auf Einladung der Schule für Dichtung werde ich eine von vielen Reaktionen abgeben – mein Senf zu „MOBILIZING MEMORY“ https://www.wuk.at/programm/2019/19892019/
  • ein album für die ewigkeit / Di., 22. Oktober 2019, 19.00 Uhr / Literaturhaus Wien
    autorInnen reden mit fritz ostermayer über musik und textproduktion. sfd-reihe. gespräch/text/musik. zu gast im oktober: natascha gangl.

“experiencia total” und “oracion de las cosas” heißen zwei ihrer hörstücke/installationen, ein auf julio cortázar rekurrierender text trägt den titel “los vampiros multinacionales – one blood” und ihr prosadebut von 2015 nannte sie wendy fährt nach mexiko – wäre der name gangl kein so urösterreichischer, könnte man leicht in versuchung geraten, die autorin der spanischsprachigen literaturwelt zuzuordnen. kein wunder aber auch, lebte natascha gangl doch jahrelang in spanien und mexiko. ob diese hispanophilie sich auch auf gangls musikalische vorlieben auswirkt, wird man sehen. der gastgeber wäre darob jedenfalls sehr erfreut, denn fritz ostermayer ist geradezu vernarrt in mexikanische folklore-traditionen und hispanischen hiphop. ven con tu sombrero y tequila!
  • LESUNG ZUM EDIT – ESSAY – PREIS /27.10.2019 / Literaturfestival Leipzig. Mit „La manzana mexicana o Burros en México“ stehe ich auf der Shortlist zum Edit-Essaypreis und wettlese. Donkey in racecourse!
Vergangenes
  • 22. bis 25. August 2019, Jazzfestival Saalfelden, WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein Klangcomic und eine Work-in-Progress Ausstellung mit Sound-Comic-Improv.
  • 14.07.2019, LIVE – Work-in-Progress „Die Revanche der Schlangenfrau. Femmage auf Unica Zürn“ mit RDEČA RAKETA am LEIPZIGER HÖRSPIELSOMMER.
  • 24.06.2019, UA,  “MAXIMAL MINI II”, Kabinetttheater Wien.
  • 13.06.2019, UA  (das) Heim,Frankfurt am Main, https://www.profikollektion.de/.
  • 06.06.2019, Förderpreis zum Heimrad-Bäcker-Preis, STIFTER HAUS, Linz.
  • 12.04.2019, Live – WENDY PFERD TOD MEXIKO mit RDEčA RAKETA, Roter Ballon/grätzlgalerie, Wien.
  • 16.03.2019, A World Without Walls, Perinetkeller Wien.
  • 11.02.2019, 00:05, WENDY PFERD TOD MEXIKO -Deutschlandfunk Kultur, Radiokunst/ Freispiel.
  • 13.12.2018, Literatur, Frauen, Städte: Esther Andradi und Natascha Gangl sprechen über Berlin, Mexiko Stadt, Protagonistinnen und Textformen. Moderación: Christiane Quandt, (alba.lateinamerika lesen), ORI, 19.00, BERLIN, GER.
  • 07.12.2018, Lectura en español “WENDY VA A MÈXICO”, Moderación: Christiane Quandt, Librería  Bartleby und (alba.lateinamerika lesen),BERLIN, GER.
  • 30.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Poznan,  POL
  • 24.11.2018, VINYL RELEASE PARTY!!!  WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Setzkasten, Wien, AT.
  • 21.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Festival “Nebel reißen”, KS ROOM, Feldbach, AT.
  • 15.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Center for Literature, Burg Hülshoff, DE.
  • 10.11.2018, WENY PFERD TOD MEXIKO,mit RDEčA RAKETA, Wels Unlimited Festival, AT.
  • 09.11.2018, WER HAT ANGST VOR UNICA ZÜRN?, mit RDEčA RAKETA, BUCHBASEL, CH.
  • 07.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, ROXY Biersfelden, Basel, CH.
  • 06.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, München, Import Export, DE.
  • 16.10.2018, Lesung / Hörspielpräsentation WENDY PFERD TOD MEXIKO, FUTUR3, Kiel, DE.
  • 11.10.2018, 19 Uhr, “AUGENGYMNASTIK NACH UNICA ZÜRN” Ost_West, Lesung mit Juan Gómez BÁRCENA (ESP)/ kultum[Im Cubus], Minoriten Graz.
  • 06.10.2018,  19.00,  “MENSCHEN IM WALD” Performance mit Matija Schellander,  Beats and Politics, Past and Present /Celeste, Wien.
  • 04.10.2018, 19.00, “LA MANZANA MEXICANA  o BURROS EN MÈXICO “, mit Thomas Antonic, Ann Cotten, Fritz Ostermayer, Judith Nika Pfeifer / Alte Schmiede, Wien.
  • 26. und 27.06.2018, 20:00, HAUSBRUCH. EIN FRAGMENT. Schauspielhaus Wien.
  • 19.06.2018, 20.00, WENDY VA A MEXICO, MARCA BLANCA, Madrid, ES
  • 17.06.2018, WENDY VA A MEXICO, TEATROS DEL CANAL, Madrid, ES. http://www.teatroscanal.com/
  • 14.6.2018, WENDY VA A MEXICO, FESTIVAL DO AUDIBLE, Ourense, ES. http://vertixesonora.net/v-ciclo-do-audible-2017
  • 09.06. 2018, 19:30 HAUSBRUCH. EIN FRAGMENT. (Premiere) und 21:00, Theater am Lend, DramatikerInnenfestival Graz.
  • 26.05.2018, 20.00, WENDY PFERD TOD MEXIKO, MUKU ARTACTS, St. Johann Tirol, AT. http://www.muku.at/
  • 25.05. 2018, 20.00, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Griesner Stadl, Stadl an der Mur, AT. http://www.griessner-stadl.at/
  • 21.05.2018,  WENDY PFERD TOD MEXIKO, Zehnerhaus, Bad Radkersburg in Kooperation mit Kulturforum Bad Radkersburg / Pavelhaus, AT. http://www.kufo.eu/
  • 20.05.2018, HAUSBRUCH. Autorinnen-Lesung, Moersfestival, DE.
  • 19.05.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Moersfestival, DE. http://www.moers-festival.de/
  • 11.05.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Hörspieltage, Kulturfabrik Hainburg, AT.
  • 08.05.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Echoraum, Wien, AT. http://www.echoraum.at/
  • 29.04.2018, 18.30, WENDY PFERD TOD MEXIKO, (not live!), Berliner Hörspielfestival, Theaterdiscounter, Berlin, DE
  • So., 14.01.2018, Erstausstrahlung “WENDY PFERD TOD MEXIKO” Ö1. 2017

2017

  • FR., 8. und SA., 9.12. 2017 / 20 Uhr / Theater am Lend: SHOWING “MENSCHEN IM WALD”.
  • Mo., 30.10.2017, UA “WENDY PFERD TOD MEXIKO” ORF-Funkhaus – Radiokulturhaus, Wien.
  • Do., 19.10.2017, 19.00, Lesung, Steiermärkische Landesbibliothek.
  • Mi., 18.10.2017, Lecture “Dia de los Muertos”,  Institut der Kinder der Toten, Literaturhaus Graz.
  • Mi., 04.10. – 13.10.2017, UA “ORAKEL UND SPEKTAKEL. Ein Fest für Unica Zürn”, Kabinetttheater Wien.
  • 07.08.2017, 20:30, Lesung, Mondscheinwanderung auf dem Theaterweg,  St. Josef, Weststeiermark.
  • Di., 13.06.2017, Kombo Kosmopolit präsentiert: Love und Bullshit und die Katze der Operndiva, Vedrana Klepica und Natascha Gangl in Lesung und Gespräch.Literaturhaus Wien.
  • Fr., 09.06.2017, Szenische Einrichtung,  Dramatiker*innenfestival, Graz
  • Mi., 07.06.2017, UA “El SOL SALE PARA TODOS”. Eine Live-Hörstück von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA, Dramatiker*innenfestival, Graz.
  • Fr., 19.05.2017,  Wien-Budapest Transit mit Márió Nemes, Literaturhaus Wien.
  • Do., 02.05.2017, Hausgästelesung, LCB Berlin.
  • Mo., 03.04.2017, Lesung “Wendy fährt nach Mexiko”, mit Peter Waterhouse, Lettrétage Berlin.
  • Do., 09.03.2017 – 12.03.2017, “Meine Träume erzähle ich Ihnen nicht.” Neues Wiener Volkstheater Festival, Wien.
  • Sa., 04.03.2017, Lesefest Neue Texte 2017, Minoritensaal, Graz.
  • Do., 02.03.2017, “Superandome oder Wendy und die Sprechmaschine”. Eine Live-Hörstück von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA, Elevate Festival, Graz.
  • Mi., 11./12./13.01.2017, UA Hausbruch. Eine Pandemie. ROXY Biersfelden, Basel CH.

2016

    • Mi., 19.10.2016, “Wendy Pferd nach Mexiko”. Eine Live-Hörstück von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA feat. Peter Waterhouse, Alte Schmiede, Wien.
    • Mi., 28.09.2016, UA GENESIS PARK. makemake produktionen, F23, Wien.
    • Fr., Ab 30.09.2016 – 14.10.2016, UA Hausbruch. Eine Pandemie. Regie: Ivna Zic., Theater Winkelwiese, Zürich.
    • So., 17.04.2016, 18-21.00., UA Loslassen. Jeder zweigt sich wie er ist. tanz schri f tt weise 2016. Kulturzentrum bei den Minoriten Graz.
    • Di., 15.03.2015, Literaturhaus Salzburg, Lesung „Wendy fährt nach Mexiko.“
    • Sa., 05.03.2016, Lesefest NEUE TEXTE 2016, Graz, Lesung „Wendy fährt nach Mexiko.
    • Di., 01.03.2016, Literaturhaus Wien, Lesung „Wendy fährt nach Mexiko.“
    • Fr., 13.11.2016, BUCH WIEN, Lesung „Wendy fährt nach Mexiko.“
  • Mi., 11.11. 2016, FORUM STADTPARK Graz, Lesung „Wendy fährt nach Mexiko.“

Vita

(*1986, AT), schreibt Theatertexte, Prosa, Essays und erarbeitet in unterschiedlichen Kollektiven theatrale Installationen, Hörstücke oder Live-Klangcomics, in denen sie die Grenzen zwischen Sprache und Musik, verstehbarem und erfahrbarem Sinn auslotet. Kernthemen ihrer Arbeit sind das Absurde und das Rituelle, Trash und Tragödie.

Sie assistierte und bearbeitete Texte für Christoph Schlingensief, schloss Studien der Philosophie an der Uni Wien und des Szenischen Schreibens bei FORUM TEXT / uniT Graz ab, war Hausautorin am Staatstheater Mainz, ihre Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet und waren u.a. bei Ö1, steirischer herbst, ROXY Biersfelden, moers Festival, Elevate Festival, Schauspielhaus Wien, Theater Winkelwiese, Teatros Canal Madrid, MUPO México zu hören und zu sehen. In Buchform erschien “Wendy fährt nach Mexiko” (RITTER, 2015; als Hörstück WENDY PFERD TOD MEXIKO, ORF & MAMKA RECORDS, 2018).  Nach vielen Jahren in Mexiko und Spanien lebt sie heute in Wien.

PREISE UND WÜRDIGUNGEN

2019: Heimrad-Bäcker-Förderpreis.

2018: 1. Preis des Berliner Hörspielfestivals für “WENDY PFERD TOD MEXIKO.”

2017:  Stipendiatin am Literarischen Colloquium Berlin, Literaturstipendium des Landes Steiermark, Stipendiatin des “Mobilen Arbeitsatelier” des Deutschen   Literaturfonds e.V. sowie des DRAMA FORUM von uniT, Dramatikerinnenstipendium des BKA.

2014:  „Meine Träume erzähle ich Ihnen nicht.“ nominiert für das Ö1 Hörspiel des Jahres und Auslandsstipendium des BMUKK.

2013:  Dramatikerstipendium der Litera Mechana.

2012:  Startstipendium des BMUKK für Literatur und nominiert für BEST OFF STYRIA.

2011:  Literaturförderungspreis der Stadt Graz.

2010: Literaturstipendium der Stadt Graz.

2009:  Wiener Dramatikerstipendium und Ausslandsstipendium des Landes Steiermark.

2007:  Nominiert für den Retzhofer Literaturpreis.

Arbeiten

THEATER / INSTALLATION/ HÖRSTÜCK (Auswahl)

“WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein Klangcomic und eine Live-Performance Serie.  Von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA (Maja Osojnik und Matija Schellander) . 1. Preis des Berliner Hörspielfestivals. In Koproduktion mit dem ORF 2018, TOUR 2018 durch AT/GER/CH/ES/POL. wendy.klingt.org

“HAUSBRUCH. EIN FRAGMENT” ein Projekt von Ivna Zic und Natascha Gangl, Dramatiker*innenfestival Graz und Schauspielhaus Wien 2018.

“MENSCHEM IM WALD”  gefördert durch das “Mobile Arbeitsatelier” des Deutschen Literaturfonds e.V. sowie des DRAMA FORUM von uniT. Showings inszeniert von: Ivna Žic (Dramatikerinnenfestival Graz), Franz-Xaver Mayr (Theater am Lend Graz).

“ORAKEL UND SPEKTAKEL. Ein Fest für Unica Zürn“ Ein dramatisches Anagramm und eine Klanginstallation. Kabinetttheater Wien. UA am 04.10.2017 bis zum 13.10.2017. Textmontage, Dramaturgie: Natascha Gangl, Bühnenbild, Komposition: Maja Osojnik, Figuren: Julia Reichert, Christian Schlechter.

„HAUSBRUCH. EINE PANDEMIE“ Theatrale Installation für ein Haus. Ein Projekt von Ivna Žic und Natascha Gangl. Eine Brankhard Produktion. THEATER  WINKELWIESE, Zürich, UA September 2016. ROXY Biersfelden, Jänner 2017.

„GENESIS PARK“  Eine theatrale Forschungsreise.                                           makemake Produktionen. F23, Wien, UA September 2016.

„EXPERIENCIA TOTAL.“ Installation, Hörstück, Performance.
Mit Viktor Diaz, März/April/Mai 2015, MUPO, Oaxaca, Mexiko.

„ORACION DE LAS COSAS“ Installation und Hörstück.
Mit Viktor Diaz, November 2014, MUPO, Oaxaca, Mexiko.

„Nein, ich will. Eine Hochzeit für Alle.“
UA 01.10.2014, DIE TRANSMISSIONARE in Koproduktion mit steirischer herbst und DRAMA FORUM.

„Meine Träume erzähle ich Ihnen nicht.“ Hörstück.
Von Die Transmissionare im Auftrag des ORF und in Koproduktion mit DRAMA FORUM.  (Erstausstrahlung: Ö1, 17.6.2014).

 „Ich gehöre zu den Menschen. Ein Hochzeitsstück“
Werkstattinszenierung am Staatstheater Mainz, Juni 2014.

 „DIE GROSSE ZOOLOGISCHE PANDEMIE“
UA 17.04.2013, Staatstheater Mainz, Inszenierung: Felix Meyer Christian.
Weitere Werkstattinszenierungen am Staatstheater Mainz, Theater Chemnitz, Schauspielhaus Wien.

„Du bist mein Wunder! Oder: Zieh die Arbeit aus dem Bild“
UA 21.06.2013 Lichthoftheater Hamburg. Inszenierung: Kathrin Mayr.
Gastspiele am Theater am Lend, Ringlokschuppen Mülheim.

„Pandemie. Gebäre Dich Selbst.“ Theatrale Installation.
Die Transmissionare in Koproduktion mit DRAMA FORUM, 2012, Theater am Lend.

„Das kleine Hasenstück oder Meist L. lernt laufen“
UA 2010 Kaltstart Festival Hamburg, Inszenierung: Kathrin Mayr.
Gastpiele: Sophiensaele Berlin, Zimmertheater Osnabrück, Theater am Lend, Graz,  Schauspiehaus Wien.  Nominiert für BEST-OFF STYRIA.

„Messiah. Alles soll verwandelt sein“
UA 2011, Libretto zu Händels Messiah für die Grazer Kapellknaben. Inszenierung: Sandra     Schüddekopf. Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.

„LARVA. Mein Tod ist keine Insel“ Werkstattinszenierungen am Staatstheater Mainz und Schauspielhaus Wien.

 „In Bahnen“ UA 2008,  Inszenierung: Dieter Boyer, Theater am Lend, Graz.

„Zugvögel. Ein Schauflug“ UA 2008, Inszenierung: Sabine Mitterecker, Theater im Palais. Ein Auftragswerk für die Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz.

„3+ 3x 3- Graz“ Nominiert für den Retzhofer Literaturpreis 2007.
Werkstattinszenierungen am Schauspielhaus Graz und am Staatstheater Mainz.

Kontakt

gangl@klingt.org

http://www.literaturport.de/Natascha.Gangl

FB: Natascha Gangl

Instagram: nataschagangl

impressum

sofern kein copyright dritter personen bzw. verlage angegeben wurde, ist das kopieren und vervielfältigen von inhalten dieser seite für den privaten, nicht kommerziellen gebrauch gestattet.

trotz sorgfältiger kontrolle übernehme ich keine haftung für die inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber_innen verantwortlich.