Anfang

TANGA LACHGAS

TEXTE

GACH! SATAN, NAGL

THEATER

CHAT LAG, SAG AN!

HÖRSTÜCKE

NAS GALG ACHAT

INSTALLATIONEN

 

 

Termine

Ab 02/06/2022 bis 10/2022 “HANDLE WITH CARE” Group Exhibition KĂŒnstler:innenbĂŒcher @Landesbibliothek Graz.

01/07/2022 “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” @ Litonale, Musil Haus Klagenfurt.

15/07/2022 Lesung mit Antonic, Braun, Höfler, Pfeifer @Karl-Marx-Hof, 18:30, Wiener Kultursommer.

05/08/2022 “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” @Naschmarkt, Wiener Kultursommer.

14/08/2022 Lesung aus “Wo ist die Grenze?” @Hochsommer, SĂŒdoststeiermark.

20+21/08/2022 “Menschen im Wald. Ein Hörspaziergang” @Hin&Weg Theaterfestival, Litschau.

03/09/2022 “Pick mich auf – Ein Low-Tech-Spektakel” Gastspiel @Pannopticum in Neusiedl am See.

22/09/2022 “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” @LCB Berlin.

28+29+ 30/09/2022 “FinstergewĂ€chs. Ein Audiovisuelles Gedicht” @Schuberttheater, Wien.

12 – 16 /10/2022 “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” @Jazz in the City, Salzburg.

19/10/2022 “The Revenge of the Snakewoman. A soundcomic for Unica ZĂŒrn” (multilingual version) @DritterBlöderMittwoch, Rhiz.

 

Vergangenes

2022

11/06/2022 Werkzeugkasten fĂŒr Autor:innen @Dramatikerinnenfestival Graz.

09 & 10/06/2022 “FinstergewĂ€chs. Ein Audiovisuelles Gedicht” @Dramatikerinnenfestival Graz

07/05/2022 Lesung bei “WIR* – Grenztourismus”, Schauspielhaus Graz @PavelHaus Bad Radkersburg

02/05/2022 Text&Soundperformance mit Maja Osojnik @Regionalkonferenz, Zentrum Feldbach.

06/03/2022 Radioessay “La manzana mexicana oder Burros in Mexiko” @Ö1 Kunstradio.

20/02/2022 Radioessay “La manzana mexicana oder Burros in Mexiko” @SWR2.

2021

16/12/2021 “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” @Deutschlandfunk Kultur.

10/12/2021 “”Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” @BR.

15 – 17 /12/2021 UA “FinstergewĂ€chs (AT)” @Schubert Theater Wien.

08/12/2021 “EINSAME AMEISEN AMNESIE. Ein Klangcomic frei nach Anestis Logothetis” LIVE @Opera, Athen.

28/11/2021 URSENDUNG “EINSAME AMEISEN AMNESIE. Ein Klangcomic frei nach Anestis Logothetis” @ö1 Kunstradio-Radiokunst.

20/11/2021 “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” LIVE@ Theater Rampe, Stuttgart.

19/11/2021, “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn” LIVE@Ausland, Berlin.

08/11/2021, UA “EINSAME AMEISEN AMNESIE. Ein Klangcomic frei nach Anestis Logothetis” @ RKH, Wien Modern. 19:30 & 22:00

16/10/2021, “Ameien fĂŒr Mimikry. Ein Klangcomic frei nach Anestis Logothetis” WorkinProgress-Showing/ Digitale BĂŒhne @Tools Festival, Theater Rampe.

02/10/2021, 16:30, Lesung aus “Das Spiel von der Einverleibung. Frei nach Unica ZĂŒrn” @”Konkrete Poesie und so” Symposium @kunsthaus muerz.

25/09/2021, 14:00 A Ros is a Ruas is a RĂłĆŸa / @Eröffnung Steiermark Schau & Vielsprachige Performance und Lesung von und mit AleĆĄ Ć teger & Natascha Gangl @Pavel Haus, Laafeld.

16/09/2021, 16:00, “Denn ich halte nichts davon mich zu versiegeln” Stille Post mit W.H. AUDEN @Gemeindeamt Kirchstetten.

11/09/2021, 16:00 & 18:45, Lesung ! Balkonperformance aus dem Elfenbeinturm, @literaturmeile zieglergasse – in kooperation mit der schule fĂŒr dichtung.

August 2021 “Menschen im Wald – Ein Hörspaziergang” Regie: Hans-Christian Hasselmann @Hin und Weg Theaterfestival.

31/07/2021 Lesung @Wiener Kultursommer.

Juni 2021 UA “PICK MICH AUF – Ein Low-Tech-Spektakel” @WERK X. https://www.spitzwegeriche.at/

Juni 2021 UA”Wenn der Wald von der Stadt erzĂ€hlt” am Dramatikerinnenfestival Graz, Griesner Stadl, Bad Radkersburg.

09.Juni 2021 “DRAMATISCH LESEN” @Dramatikerinnenfestival Graz.

November 2020 bis 13.06.2021. Ausstellung “Das Spiel von der Einverleibung”@Institut fĂŒr Moderne Kunst NĂŒrnberg.

31.01.2021 UrauffĂŒhrung “Protest Possible” Liedtexte fĂŒr neue Protestlieder fĂŒr den Komponisten Jan Klare. Als Live-Stream aus dem Pumpenhaus MĂŒnster.

30.01.2021. „Die Revanche der Schlangenfrau“ LIVE @Theater Rampe, Stuttgart.

07/11/2020  “DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU” nominiert fĂŒr den ARD Hörspielpreis.

04/11/2020 BuchprĂ€sentation „DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG“ und Konzert von Maja Osojnik @ Literaturhaus Wien.

24/10/2020 Ausstellungseröffnung „DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG“  @ Institut fĂŒr Moderne Kunst, NĂŒrnberg.

20/10/2020 Performance „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn“ @ Z-Bau, NĂŒrnberg.

.16., 17., 18./10/2020 “SPACING UNICA” / Ein Raum der Femmagen.  @ Jazz in the City, Salzburg.

19/09/2020 Performance „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn“ @ KUKUK Festival, Kunsthaus Weiz. https://www.kukukkunst.com/

12/09/2020 Performance „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn“ @ Roter Ballon, GrĂ€tzlgalerie, Wien.

10/09/2020 Performance „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. Ein Klangcomic frei nah Unica ZĂŒrn“ @ DRAMAFORUM, Herzjesukirche, Graz.

5.+ 12.09.2020 Theaterfilm “PANDEMIE. EINE WIEDERGÄNGERIN” von Marie Bues (Regie) nach Texten aus DIE GROSSE ZOOLOGISCHE PANDEMIE @Kunstfest Weimar und im nachtkritik.de stream!

04.,05.,+ 06/09/2020  “ORAKEL UND SPEKTATKEL. EIN FEST FÜR UNICA ZÜRN”@ Kabinetttheater, Wien.

29/08/2020 Lesung mit Christine Gaigg und Lydia Mischkulnig @Wiener Kultursommer.

27/08/2020 Lesung aus „DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. Frei nach Unica ZĂŒrn“ @ ORF See- und HörbĂŒhne, Steiermark.

22/08/2020 Performance „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn“ @ Griessner Stadl, Stadl an der Mur, FESTIVAL RELOADED.

15.+16./08/2020 “Menschen im Wald – Ein Hörspaziergang” Regie: Hans-Christian Hasselmann @Hin und Weg Theaterfestival.

14/08/2020 Performance „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn“ @ Pavel Haus und Hochsommer, Bad Radkersburg.

01/08/2020 “Naturlyrik, Erdkunde, Nekromantie” mit Thomas Antonic, Max Höfler, Crauss @ Festival aufTrieb 2020, kunsthaus muerz.

24.+25.07+08.08. 2020, Szenisches Lesung von “DAS HAUS DER ANTIKÖRPER”   von Sabine Mitterecker, mit Christina Scherrer und Jeanne-Marie Bertram @wiendrehtauf.

23.+24./07/2020, 18:00, Lesung aus „DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG“ im Rahmen des FESTIVAL RELOADED von DRAMA FORUM in Sicheldorf, bei Bad Radkersburg.

***CORONA*CORONA*CORONA***
19/06/2020 DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. EIN LIVE-KLANGCOMIC“ @ Droste Festival, RĂŒschhaus, Burg HĂŒslhof, MĂŒnster.
17/06/2020 DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. EIN LIVE-KLANGCOMIC“. Institut fĂŒr Moderne Kunst @ Roter Salon, Z-Bau, NĂŒrnberg.
11/06/2020 DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. EIN LIVE-KLANGCOMIC“ @ Dramatiker*innenfestival, Graz.
09/06/2020 Performance mit Rdeča Raketa @ Eröffnung, Dramatiker*innenfestival, Graz.
24/05/2020 WENDY PFERD TOD MEXIKO. EIN KLANGCOMIC. @ Hörspiel-Festival, Berlin.
23/05/2020 DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. EIN LIVE-KLANGCOMIC“ @ Ausland, Berlin.
Ab 16/05/2020 Premiere: „Das Haus der Antikörper. Prinzip Nosferatu“. @ Kulturwerft Gollan, LĂŒbeck.
15/05/2020 WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein LIVE-Klangcomic @ Musil Haus, Klagenfurt.
09/05/2020 Ausstellungseröffnung “Das Spiel von der Einverleibung” @ Institut fĂŒr Moderne Kunst, NĂŒrnberg.
29/04/2020 BUCHPREMIERE! „DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. Frei nach Unica ZĂŒrn“ mit Maja Osojnik @ Literaturhaus Wien.
**************************************************************

25/04/2020 „Menschen im Wald“ Szenische Lesung @ Heidelberger StĂŒckemarkt. – DIESMAL ONLINE! http://heidelberger-stueckemarkt.nachtkritik.de/autorenpreis/natascha-gangl
03/03/2020 WIEN PREMIERE!! „DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. EIN‹LIVE- KLANGCOMIC“ von und mit Rdeča Raketa und mir, Live-Videos von Billy Roisz @ Hör! Spiel! Festival, Alte Schmiede, Wien.
01/03/2020 WENDY PFERD TOD MEXIKO. EIN KLANGCOMIC. von Rdeča Raketa und mir (hier aus der box)@ Hör! Spiel! Festival, Alte Schmiede, Wien.
27/10/19 /EDIT – ESSAY – PREIS // Literaturfestival Leipzig
ein album fĂŒr die ewigkeit / Di., 22. Oktober 2019, 19.00 Uhr / Literaturhaus Wien
02.10.2019 bis 04.12.2019 / Kunsthalle Exnergasse, KEX OPEN /
gebenedeit sei die wut deines leibes‹04. + 05.10. 2019, 20:00 / SCHULE FÜR DICHTUNG @SCHAUSPIELHAUS WIEN
WÆLDER – PRÄSENTATION EINER KLANG- UND TEXTKOMPOSITION mit Christoph Szalay und Roberta Buseccian. 26.09.2019, 19:30 bis 21:00 Uhr | Schladming, KLANG FILM THEATER
22. bis 25. August 2019, Jazzfestival Saalfelden, WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein Klangcomic und eine Work-in-Progress Ausstellung mit Sound-Comic-Improv.
14.07.2019, LIVE – Work-in-Progress „Die Revanche der Schlangenfrau. Femmage auf Unica ZĂŒrn“ mit RDEČA RAKETA am LEIPZIGER HÖRSPIELSOMMER.
24.06.2019, UA,  “MAXIMAL MINI II”, Kabinetttheater Wien.
13.06.2019, UA  (das) Heim,Frankfurt am Main, https://www.profikollektion.de/.
06.06.2019, Förderpreis zum Heimrad-BÀcker-Preis, STIFTER HAUS, Linz.
12.04.2019, Live – WENDY PFERD TOD MEXIKO mit RDEčA RAKETA, Roter Ballon/grĂ€tzlgalerie, Wien.
16.03.2019, A World Without Walls, Perinetkeller Wien.
11.02.2019, 00:05, WENDY PFERD TOD MEXIKO -Deutschlandfunk Kultur, Radiokunst/ Freispiel.
13.12.2018, Literatur, Frauen, StĂ€dte: Esther Andradi und Natascha Gangl sprechen ĂŒber Berlin, Mexiko Stadt, Protagonistinnen und Textformen. ModeraciĂłn: Christiane Quandt, (alba.lateinamerika lesen), ORI, 19.00, BERLIN, GER.
07.12.2018, Lectura en español “WENDY VA A MÈXICO”, ModeraciĂłn: Christiane Quandt, LibrerĂ­a  Bartleby und (alba.lateinamerika lesen),BERLIN, GER.
30.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Poznan,  POL
24.11.2018, VINYL RELEASE PARTY!!!  WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Setzkasten, Wien, AT.
21.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Festival “Nebel reißen”, KS ROOM, Feldbach, AT.
15.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, Center for Literature, Burg HĂŒlshoff, DE.
10.11.2018, WENY PFERD TOD MEXIKO,mit RDEčA RAKETA, Wels Unlimited Festival, AT.
09.11.2018, WER HAT ANGST VOR UNICA ZÜRN?, mit RDEčA RAKETA, BUCHBASEL, CH.
07.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, ROXY Biersfelden, Basel, CH.
06.11.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, mit RDEčA RAKETA, MĂŒnchen, Import Export, DE.
16.10.2018, Lesung / HörspielprÀsentation WENDY PFERD TOD MEXIKO, FUTUR3, Kiel, DE.
11.10.2018, 19 Uhr, “AUGENGYMNASTIK NACH UNICA ZÜRN” Ost_West, Lesung mit Juan GĂłmez BÁRCENA (ESP)/ kultum[Im Cubus], Minoriten Graz.
06.10.2018,  19.00,  “MENSCHEN IM WALD” Performance mit Matija Schellander,  Beats and Politics, Past and Present /Celeste, Wien.
04.10.2018, 19.00, “LA MANZANA MEXICANA  o BURROS EN MÈXICO “, mit Thomas Antonic, Ann Cotten, Fritz Ostermayer, Judith Nika Pfeifer / Alte Schmiede, Wien.
26. und 27.06.2018, 20:00, HAUSBRUCH. EIN FRAGMENT. Schauspielhaus Wien.
19.06.2018, 20.00, WENDY VA A MEXICO, MARCA BLANCA, Madrid, ES
17.06.2018, WENDY VA A MEXICO, TEATROS DEL CANAL, Madrid, ES. http://www.teatroscanal.com/
14.6.2018, WENDY VA A MEXICO, FESTIVAL DO AUDIBLE, Ourense, ES. http://vertixesonora.net/v-ciclo-do-audible-2017
09.06. 2018, 19:30 HAUSBRUCH. EIN FRAGMENT. (Premiere) und 21:00, Theater am Lend, DramatikerInnenfestival Graz.
26.05.2018, 20.00, WENDY PFERD TOD MEXIKO, MUKU ARTACTS, St. Johann Tirol, AT. http://www.muku.at/
25.05. 2018, 20.00, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Griesner Stadl, Stadl an der Mur, AT. http://www.griessner-stadl.at/
21.05.2018,  WENDY PFERD TOD MEXIKO, Zehnerhaus, Bad Radkersburg in Kooperation mit Kulturforum Bad Radkersburg / Pavelhaus, AT. http://www.kufo.eu/
20.05.2018, HAUSBRUCH. Autorinnen-Lesung, Moersfestival, DE.
19.05.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Moersfestival, DE. http://www.moers-festival.de/
11.05.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Hörspieltage, Kulturfabrik Hainburg, AT.
08.05.2018, WENDY PFERD TOD MEXIKO, Echoraum, Wien, AT. http://www.echoraum.at/
29.04.2018, 18.30, WENDY PFERD TOD MEXIKO, (not live!), Berliner Hörspielfestival, Theaterdiscounter, Berlin, DE
So., 14.01.2018, Erstausstrahlung “WENDY PFERD TOD MEXIKO” Ö1. 2017
FR., 8. und SA., 9.12. 2017 / 20 Uhr / Theater am Lend: SHOWING “MENSCHEN IM WALD”.
Mo., 30.10.2017, UA “WENDY PFERD TOD MEXIKO” ORF-Funkhaus – Radiokulturhaus, Wien.
Do., 19.10.2017, 19.00, Lesung, SteiermÀrkische Landesbibliothek.
Mi., 18.10.2017, Lecture “Dia de los Muertos”,  Institut der Kinder der Toten, Literaturhaus Graz.
Mi., 04.10. – 13.10.2017, UA “ORAKEL UND SPEKTAKEL. Ein Fest fĂŒr Unica ZĂŒrn”, Kabinetttheater Wien.
07.08.2017, 20:30, Lesung, Mondscheinwanderung auf dem Theaterweg,  St. Josef, Weststeiermark.
Di., 13.06.2017, Kombo Kosmopolit prÀsentiert: Love und Bullshit und die Katze der Operndiva, Vedrana Klepica und Natascha Gangl in Lesung und GesprÀch.Literaturhaus Wien.
Fr., 09.06.2017, Szenische Einrichtung,  Dramatiker*innenfestival, Graz
Mi., 07.06.2017, UA “El SOL SALE PARA TODOS”. Eine Live-HörstĂŒck von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA, Dramatiker*innenfestival, Graz.
Fr., 19.05.2017,  Wien-Budapest Transit mit Mårió Nemes, Literaturhaus Wien.
Do., 02.05.2017, HausgÀstelesung, LCB Berlin.
Mo., 03.04.2017, Lesung “Wendy fĂ€hrt nach Mexiko”, mit Peter Waterhouse, LettrĂ©tage Berlin.
Do., 09.03.2017 – 12.03.2017, “Meine TrĂ€ume erzĂ€hle ich Ihnen nicht.” Neues Wiener Volkstheater Festival, Wien.
Sa., 04.03.2017, Lesefest Neue Texte 2017, Minoritensaal, Graz.
Do., 02.03.2017, “Superandome oder Wendy und die Sprechmaschine”. Eine Live-HörstĂŒck von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA, Elevate Festival, Graz.
Mi., 11./12./13.01.2017, UA Hausbruch. Eine Pandemie. ROXY Biersfelden, Basel CH.
Mi., 19.10.2016, “Wendy Pferd nach Mexiko”. Eine Live-HörstĂŒck von Natascha Gangl und RDEČA RAKETA feat. Peter Waterhouse, Alte Schmiede, Wien.
Mi., 28.09.2016, UA GENESIS PARK. makemake produktionen, F23, Wien.
Fr., Ab 30.09.2016 – 14.10.2016, UA Hausbruch. Eine Pandemie. Regie: Ivna Zic., Theater Winkelwiese, ZĂŒrich.
So., 17.04.2016, 18-21.00., UA Loslassen. Jeder zweigt sich wie er ist. tanz schri f tt weise 2016. Kulturzentrum bei den Minoriten Graz.
Di., 15.03.2015, Literaturhaus Salzburg, Lesung „Wendy fĂ€hrt nach Mexiko.“
Sa., 05.03.2016, Lesefest NEUE TEXTE 2016, Graz, Lesung „Wendy fĂ€hrt nach Mexiko.
Di., 01.03.2016, Literaturhaus Wien, Lesung „Wendy fĂ€hrt nach Mexiko.“
Fr., 13.11.2016, BUCH WIEN, Lesung „Wendy fĂ€hrt nach Mexiko.“
Mi., 11.11. 2016, FORUM STADTPARK Graz, Lesung „Wendy fĂ€hrt nach Mexiko.“

Vita

*1986 in Bad Radkersburg,  studierte Philosophie an der UniversitĂ€t Wien,  Szenisches Schreiben bei DRAMA FORUM Graz, assistierte bei Christoph Schlingensief. FĂŒr mehr als zehn Jahre setzte sie ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt „zwischen“ Österreich, Spanien und Mexiko. Sie  erforscht Sprache in allen AggregatzustĂ€nden: geschrieben, gezeichnet, gesprochen, performt, beschĂ€ftigt sich mit der klangliche QualitĂ€t von Sprache,  der Verschiebung von Bedeutungen, verwendet dabei Techniken wie Montage, Überschreibung und Anagramm. Ihre Arbeiten waren u.a. zu sehen auf BĂŒhnen der Greek National Opera, Teatros Canal Madrid, Schauspielhaus Wien, bei Festivals wie Wien Modern, dem steirischen herbst, dem Dramtiker:innen Festvial Graz, in AusstellungsrĂ€umen  wie dem MUPO Oaxaca oder dem Institut fĂŒr Moderne Kunst NĂŒrnberg, im Radio auf ORF, SWR und Deutschlandfunk. Als Buch erschien: “Wendy fĂ€hrt nach Mexiko”, Ritter, 2015. “Das Spiel von der Einverleibung. Frei nach Unica ZĂŒrn“, starfruit publications, 2020.

PREISE UND WÜRDIGUNGEN

2022: Atelier-Auslandsstipendium des Landes Steiermark @AIR TRIESTE.

2021: Ö1 Preis fĂŒr “Das Beste Originalhörspiel 2020” fĂŒr “Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn”

2020: Preis des Heidelberger StĂŒckemarkts, Nominiert fĂŒr den Deutschen Hörspielpreis der ARD mit “DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU”.

2019: Heimrad-BÀcker-Förderpreis.

2018: 1. Preis des Berliner Hörspielfestivals fĂŒr “WENDY PFERD TOD MEXIKO.”

2017:  Stipendiatin am Literarischen Colloquium Berlin, Literaturstipendium des Landes Steiermark, Stipendiatin des “Mobilen Arbeitsatelier” des Deutschen   Literaturfonds e.V. sowie des DRAMA FORUM von uniT, Dramatikerinnenstipendium des BKA.

2014:  „Meine TrĂ€ume erzĂ€hle ich Ihnen nicht.“ nominiert fĂŒr das Ö1 Hörspiel des Jahres und Auslandsstipendium des BMUKK.

2013:  Dramatikerstipendium der Litera Mechana.

2012:  Startstipendium des BMUKK fĂŒr Literatur und nominiert fĂŒr BEST OFF STYRIA.

2011:  Literaturförderungspreis der Stadt Graz.

2010: Literaturstipendium der Stadt Graz.

2009:  Wiener Dramatikerstipendium und Ausslandsstipendium des Landes Steiermark.

2007:  Nominiert fĂŒr den Retzhofer Literaturpreis.

Arbeiten

THEATER / INSTALLATION/ HÖRSTÜCK (Auswahl)

„La manzana mexicana oder Burros in Mexiko. Über das Eigenleben der Worte“ Radioessay mit Angelica Castello & Norma Espejel, SWR&ORF, 2022. https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/natascha-gangl-la-manzana-mexicana-oder-burros-in-mexiko-100.html

“FINSTERGEWÄCHS. Ein audio-visuelles Gedicht von Spitzwegerich“, UA Schuberttheater 2021, Dramatikerinnenfestival 2022. https://www.youtube.com/watch?v=G1micHq9ckE

https://www.spitzwegeriche.at/produktionen–projekte/finstergewaechs

„EINSAME AMEISEN AMNESIE. Ein Klangcomic frei nach Anestis Logothetis“, UA Wien Modern/ ORF. Ursendung: Ö1 Kunstradio 2021. LIVE bsiher: RKH Wien, Greek National Opera http://Athens.http://www.kunstradio.at/2021B/28_11_21.html

PICK MICH AUF! Ein Low-Tech-Spektakel von Spitzwegerich – ist eine Beschwörung des ewigen Dramas von Idee und RealitĂ€t – ein Requiem fĂŒr die Schallmauer. Mittels Figuren, Flugobjekten, Bewegungsstudien und Lichtbildern zeichnet sich ein Weg durch die LabilitĂ€t der Luft. UA Juni 2021@WerkX, Petersplatz, Wien.https://www.spitzwegeriche.at/produktionen–projekte/pick-mich-auf

„Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica ZĂŒrn“  mit RDEČA RAKETA (Maja Osojnik und Matija Schellander) in Koproduktion mit dem ORF. Ursendung MĂ€rz Juli auf Ö1 Kunstradio-Radiokunst und eine Serie von Performanzen. Tour durch AT/GER, siehe Termine. http://www.kunstradio.at/2020B/05_07_20.html

„Das Haus der Antikörper (AT)“ / Fortschreibung von „DIE GROSSE ZOOLOGISCHE PANDEMIE“. Regie: Marie Bues. Ein Koproduktion von Theater Rampe, Theater LĂŒbeck, und dem Tanztheater-Kollektiv backsteinhaus produktion. Premiere: Mai 2020 Theater Rampe und Juni 2020 Kulturwerft Gollan, LĂŒbeck, Aufgrund von COVID 19 als Theaterfilm entwickelt.

WÆLDER. KĂŒnstlerisches Forschungsprojekt zur Kultur- und Ideengeschichte des Waldes gemeinsam mit dem Autoren / Performer Christoph Szalay und der Komponistin Roberta Buseccian, ausgehend von meinem Theatertext „Menschen im Wald“. Residency im September 2019 Ennstaler Herbst /Schladming.

(das) Heim. Ortsbezogene Installation und Performance fĂŒr eine Villa in Frankfurt, die wĂ€hrend der NS-Zeit ein Heim fĂŒr jĂŒdische MĂ€dchen war. Ein Projekt von profikollektion Frankfurt – Performance Label fĂŒr Erinnerungsarbeit. Premiere Juni 2019.

“WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein Klangcomic”.

HörstĂŒck und eine Live-Performance Serie.
Mit RDEČA RAKETA (Maja Osojnik und Matija Schellander).

Ursendung JĂ€nner 2018 ORF (Ö1 Kunstradio-Radiokunst), Deutschlandfunk Kultur 2019, WDR 2019.

TOURs 2017 und 2018 an mehr als 25 Spielorte und Festivals in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Polen. In Spanischer Übersetztung nach und durch Spanien. wendy.klingt.org

“HAUSBRUCH. EIN FRAGMENT” Fortschreibung der unendlichen TextflĂ€che “DIE GROSSE ZOOLOGISCHE PANDEMIE als ein Projekt von Ivna Zic und Natascha Gangl, Dramatiker*innenfestival Graz und Schauspielhaus Wien 2018.

“MENSCHEM IM WALD”  gefördert durch das “Mobile Arbeitsatelier” des Deutschen Literaturfonds e.V. sowie des DRAMA FORUM von uniT. Showings inszeniert von: Ivna Ćœic (Dramatikerinnenfestival Graz), Franz-Xaver Mayr (Theater am Lend Graz).

“ORAKEL UND SPEKTAKEL. Ein Fest fĂŒr Unica ZĂŒrn“ Ein dramatisches Anagramm und eine Klanginstallation. Kabinetttheater Wien. UA am 04.10.2017 bis zum 13.10.2017. Textmontage, Dramaturgie: Natascha Gangl, BĂŒhnenbild, Komposition: Maja Osojnik, Figuren: Julia Reichert, Christian Schlechter.

„HAUSBRUCH. EINE PANDEMIE“ Theatrale Installation fĂŒr ein Haus. Ein Projekt von Ivna Ćœic und Natascha Gangl. Fortschreibung der unendlichen TextflĂ€che “DIE GROSSE ZOOLOGISCHE PANDEMIE”. Eine Brankhard Produktion. THEATER  WINKELWIESE, ZĂŒrich, UA September 2016. ROXY Biersfelden, JĂ€nner 2017.

„GENESIS PARK“  Eine theatrale Forschungsreise. makemake Produktionen. F23, Wien, UA September 2016.

„EXPERIENCIA TOTAL.“ Installation, HörstĂŒck, Performance.
Mit Viktor Diaz, MĂ€rz/April/Mai 2015, MUPO, Oaxaca, Mexiko.

„ORACION DE LAS COSAS“ Installation und HörstĂŒck.
Mit Viktor Diaz, November 2014, MUPO, Oaxaca, Mexiko.

„Nein, ich will. Eine Hochzeit fĂŒr Alle.“
UA 01.10.2014, DIE TRANSMISSIONARE in Koproduktion mit steirischer herbst und DRAMA FORUM.

„Meine TrĂ€ume erzĂ€hle ich Ihnen nicht.“ HörstĂŒck.
Von Die Transmissionare im Auftrag des ORF und in Koproduktion mit DRAMA FORUM.  (Erstausstrahlung: Ö1, 17.6.2014).

 „Ich gehöre zu den Menschen. Ein HochzeitsstĂŒck“
Werkstattinszenierung am Staatstheater Mainz, Juni 2014.

 „DIE GROSSE ZOOLOGISCHE PANDEMIE“
UA 17.04.2013, Staatstheater Mainz, Inszenierung: Felix Meyer Christian.
Weitere Werkstattinszenierungen am Staatstheater Mainz, Theater Chemnitz, Schauspielhaus Wien.

„Du bist mein Wunder! Oder: Zieh die Arbeit aus dem Bild“
UA 21.06.2013 Lichthoftheater Hamburg. Inszenierung: Kathrin Mayr.
Gastspiele am Theater am Lend, Ringlokschuppen MĂŒlheim.

„Pandemie. GebĂ€re Dich Selbst.“ Theatrale Installation.
Die Transmissionare in Koproduktion mit DRAMA FORUM, 2012, Theater am Lend.

„Das kleine HasenstĂŒck oder Meist L. lernt laufen“
UA 2010 Kaltstart Festival Hamburg, Inszenierung: Kathrin Mayr.
Gastpiele: Sophiensaele Berlin, Zimmertheater OsnabrĂŒck, Theater am Lend, Graz,  Schauspiehaus Wien.  Nominiert fĂŒr BEST-OFF STYRIA.

„Messiah. Alles soll verwandelt sein“
UA 2011, Libretto zu HĂ€ndels Messiah fĂŒr die Grazer Kapellknaben. Inszenierung: Sandra     SchĂŒddekopf. Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.

„LARVA. Mein Tod ist keine Insel“ Werkstattinszenierungen am Staatstheater Mainz und Schauspielhaus Wien.

 „In Bahnen“ UA 2008,  Inszenierung: Dieter Boyer, Theater am Lend, Graz.

„Zugvögel. Ein Schauflug“ UA 2008, Inszenierung: Sabine Mitterecker, Theater im Palais. Ein Auftragswerk fĂŒr die UniversitĂ€t fĂŒr Musik und Darstellende Kunst Graz.

„3+ 3x 3- Graz“ Nominiert fĂŒr den Retzhofer Literaturpreis 2007.
Werkstattinszenierungen am Schauspielhaus Graz und am Staatstheater Mainz.

Kontakt

gangl@klingt.org

FB: Natascha Gangl

Instagram: nataschagangl

impressum

sofern kein copyright dritter personen bzw. verlage angegeben wurde, ist das kopieren und vervielfĂ€ltigen von inhalten dieser seite fĂŒr den privaten, nicht kommerziellen gebrauch gestattet.

trotz sorgfĂ€ltiger kontrolle ĂŒbernehme ich keine haftung fĂŒr die inhalte externer links. fĂŒr den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber_innen verantwortlich.